Soundtrack zum Frühlingserwachen

Oh ja, ich will!

Wenn das erste Grün durchs Eis bricht und die Welt wieder neu wird,
wenn wir in der Fastenzeit überlegen, was uns wirklich wichtig ist, 
und neu ausprobieren, wie wir leben wollen:

"Oh ja, ich will!
Ich will mich wieder wundern, will erstaunt sein,
will wie der allererste Mensch
mit neuen Augen zwischen den Dingen stehen
und nichts wiedererkennen,
die Schritte setzen durch Wälder und Wiesen
und sagen: Ja es ist gut – ist gar nicht so schlecht.

Und also öffne ich meine Arme, öffne sie soweit ich kann.
Denn jeder Tag ist ein Geschenk. Er ist nur scheiße verpackt.
Und man fummelt am Geschenkpapier rum und kriegt es nur mühsam wieder ab.

Doch ja, ich weiß jetzt, es gibt Menschen, die diese Welt durchaus rechtfertigen,

die durch ihr bloßes Dasein andern Menschen leben helfen,
die lieben und lieben und lieben und lieben und lieben und lieben
als wäre es das Leichteste der Welt.

Ich will einer von ihnen sein.
Oh ja, ich will!"
aus dem Lied "Das Leichteste der Welt" von der Band "Kid Kopphausen"

Autor: Fachstelle Junge Erwachsene in der Erzdiözese Freiburg

X